21.10.2016

SAFE® Elternkurs in Russland/ Moskau: Slava Nikolaev, Vater von zwei Söhnen teilt seine Eindrücke vom SAFE® Elternkurs im Gästebuch der Webseite zum SAFE®-Programm.

"Natürlich, Jeder ist anders, und das ist schwierig, weil Jeder etwas Anderes empfiehlt… Überraschenderweise kamen wir in eine SAFE® Elterngruppe mit vier Elternpaaren die offiziell den gleichen Geburtstermin hatten wie wir.

Rasch bemerkten wir, dass es viele Gemeinsamkeiten in der Gruppe gab (was den tatsächlichen Geburtstermin betritt war es dann aber doch nicht so).

Unsere SAFE®-Mentorinnen Olga Zakharova und Ima Khlopova vermittelten uns wichtige Themen. Zuerst schienen die Themen recht einfach zu sein, aber in Wirklichkeit waren sie dann doch nicht so einfach, wenn man dann nämlich anfing darüber nachzudenken und wenn man plötzlich bestimmte Gefühle erlebte...

Zum Beispiel bin ich den Beiden für ihre Unterstützung bei der Bildung der «pränatalen Bindung» an das Kind sehr dankbar. Denn ehrlich gesagt, war folgendes ein schwieriges Thema für mich: Dass es ja wünschenswert wäre für das Kind bereits Gefühle zu haben sobald es auf die Welt käme…aber wie?

Wichtig fand ich auch das Thema bezüglich der "Veränderungen in der Familie" sobald das zweite Kind da ist. Da wir ja bereits einen Sohn hatten war es für mich besonders schwierig mir vorzustellen wie es für ihn sein würde wenn das Geschwisterchen dazukäme und wie mein Sohn dann darauf reagieren würde.
Aber zum Glück hatten wir diesen SAFE®-Kurs der mir bei all meinen Zweifeln half. Und ich fand es auch toll, dass wir die ersten Eltern des ersten SAFE®-Elternkurses in Russland waren."